Billibuckmusik

Die Billibuck-Musikanten ist eine kleine Abordnung des Musikvereins und wurde 2011 aus den Reihen der Tanzabteilung des Musikvereins gegründet. Schon früher gab es beim Musikverein Riedböhringen eine Tanzmusikabteilung. Viele Jahre war es Tradition, dass diese Formation nach dem Jahreskonzert die Gäste noch mit böhmischer Blasmusik unterhielt, auch wurden in den Anfangsjahren die Programmabende in der Mehrzweckhalle am schmutzigen Donnerstag und am Fasnetsonntag von der Tanzabteilung musikalisch umrahmt und einige weitere schöne Auftritte bestritten. Die Zeiten änderten sich aber und das Interesse an dieser Formation wurde immer geringer.

Ganz gestorben ist unsere Tanzabteilung jedoch nie, denn es wurden in den vergangenen Jahren von engagierten Musikern immer wieder Versuche unternommen, das Ganze zubeleben, aber ein durchschlagenden Erfolg wurde es nie. In den letzten 2 Jahren wurde der Wunsch nach einer kleinen Besetzung immer lauter, denn mittlerweile finden auch mehr und mehr jüngere Musiker Gefallen an der böhmisch-mährischen Blasmusik.
Am Fasnetfreitag 2011, auf der Terrasse des Schützenhauses am Billibuck, wurde unter den Musikern bei strahlenden Sonnenschein wieder einmal über das Thema kleine Besetzung diskutiert und es wurde beschlossen, das Ganze nun mit Nachdruck zu verfolgen. Ein passender Name, nämlich Billibuck-Musikanten, war dann auch gleich gefunden.
Als sich Andreas Keimer dann noch bereit erklärte, die musikalische Leitung zu übernehmen, stand dem Neustart nichts mehr im Wege.
Am 09. 05. 2011 traf man sich schließlich zu einer ersten Probe, um dann am Sommerfest des Musikvereins das erste Mal aufzutreten. Nach einigen Proben und 3 Auftritten im Jahr 2011 haben wir beschlossen, uns am Samstag, den 05. 05. 2012 im Rahmen eines Polka- und Unterhaltungsabends in der Mehrzweckhalle Riedböhringen mit neuer Uniform und neuem Namen zu präsentieren.

Im Juli 2013 hatten wir einen unvergesslichen Auftritt in Oberstdorf. Bei strahlendem Sonnenschein und Schnee auf dem Gipfel fuhren wir mit der Nebelhornbahn und den Instrumenten im Gepäck auf das Nebelhorn hoch. Auf 2000 Meter angekommen, spielten wir zur Freude der Gäste und Wanderer zum Frühschoppen auf.

 

Unten einige Eindrücke des Frühschoppens

 

Billibuck-Musikanten auf dem Nebelhorn (2000m) in Oberstdorf

       Infos

Für das neue Jahr suchen wir einen Dirigent/in

 

Unser alljährliches Doppelkonzert ist am 24. November 2018 mit der Stadtkapelle Bräunlingen.

 

Das Adventskonzert unserer Jugendkapelle ist am 9. Dezember 2018 in Fürstenberg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Riedböhringen